Unfall in Weilimdorf: Frontal zusammen gestoßen

Bei einem Verkehrsunfall sind am Dienstagnachmittag (17.09.2019) in Weilimdorf zwei Autos frontal miteinander kollidiert. Eine 19-Jährige Mercedesfahrerin fuhr gegen 15.05 Uhr mit ihrer roten A-Klasse auf der Solitudestraße in stadtauswärtiger Richtung. Als sie an der Kreuzung zur Rastatter Straße nach links abbiegen wollte, übersah sie offenbar bei grünem Licht ein ihr auf der Solitudestraße in stadteinwärtiger Richtung entgegenkommendes Taxi.

Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Die 19-Jährige, ihre 42-jährige Beifahrerin sowie der 55-Jährige Taxifahrer mussten von Rettungskräften zur Beobachtung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 40.000 Euro. Die Solitudestraße blieb in stadteinwärtiger Richtung bis in den späten Nachmittag gesperrt, es entstanden erhebliche Verkehrsbehinderungen. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.