Giengen: Tödlicher Verkehrsunfall

Am Donnerstag, gegen 17.20 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Seat-Lenker die Bundesstraße 19 von Herbrechtingen kommend in Richtung Autobahnanschlussstelle Giengen.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet er auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr eine 62-jährige Renault-Lenkerin. Diese versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Unfall nicht mehr verhindern. Hinter dem Renault fuhr ein 22-jähriger Autofahrer. Trotz Vollbremsung prallte er noch leicht in die Seite des zwischenzeitlich querstehenden Renault. Der Renault wurde dann in die Schutzplanken gedrückt.

Für die Renault-Lenkerin kam leider jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle. Ihr 80-jähriger Beifahrer wurde durch die Feuerwehr schwer verletzt geborgen. Der 38-jährige Seat-Lenker wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 25 000 Euro geschätzt. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.