Stuttgart Story: Die Food Sharing WG

Teil 59. In unserer neuen exklusiven Reihe berichten wir von außergewöhnlichen Stuttgartern. Ihre Geschichten, ihre Ansichten und natürlich ihr Bild in der Stuttgart Story.

Verena und Jule wohnen beide in einer gemeinsamen Wohngemeinschaft im Stuttgarter Osten. Die 23-jährigen Studentinnen besuchen regelmäßig um 19.45 Uhr am Freitag das Stadtteilzentrum „Gasparitsch“ in der Rotenbergstraße 125 im Stuttgarter Osten. Dort verteilt die Gruppe Food Sharing Stuttgart Lebensmittel, die man von den Supermärkten der City bekommen hat. 

„Wir wollen etwas gegen die Lebensmittelverschwendung tun“, sagen die beiden und holen sich Melonen, Brot, Gurken und Erdbeeren gegen lau.

„Wir spenden aber regelmäßig etwas, damit die Food Sharing Gruppe wenigstens ihr Benzingeld zum Abklappern der Supermärkte wieder reinbekommt.“, sagen die beiden gutgelaunt und freuen sich auf ihren selbst gemachten Obstsalat.

„Im Stuttgarter Osten fühlen wir uns sehr wohl. Hier hat es viele schöne Cafés“, sagt Verena, die wie ihre Freundin kein Auto fährt aus Umweltgründen. Stattdessen hat sie ein schönes hellblaues Fahrrad mit Korb, in dem sie die wertvollen (geretteten) Lebensmittel transportiert.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.