Gastrocheck Neueröffnung: Café Coucou

Im Stuttgarter Westen gibt es im ehemaligen „rappen“ ein neues schnuckliges Café.

Von Alexander Kappen

Stuttgart-West. Brasilianisches Flair, viel Grün und der hippe Hinterhof, in dem man auf der Außenterrasse sitzen kann, machen das neue Café zu einem Highlight in der Stuttgarter Gastroszene. Morgens kann man hier aus verschiedenen Frühstücksvarianten auswählen, mittags genießt man hier leckeren Kaffee und dazu süße und herzhafte Snacks, abends Drinks und Empanadas (Teigtaschen je 3 Euro).

Die Teigtaschen gibt es in spannenden Füllungen: mit Rind, Koriander, fruchtiger Tomate und Chili oder saftig-süßen Portweinpflaumen zum Schwein und Perlzwiebeln. Auch die leicht pikante Mischung aus Huhn, Kurkuma, Reis und Kokos trumpft auf. Genau solche kleinen aber geschmacklich überzeugenden Happen wünscht sich der Gast im Café zwischen den Getränken, die man zu sich nimmt. Das Café Coucou weiß hier die Bedürfnisse des Gastes zu befriedigen. 

Das Ambiente ist wie schon zu Anfang beschrieben sehr gemütlich. Einfach so wie man es von einem Café erwartet. Man möchte sich wohlfühlen, genießen und keinerlei negative Stimmungen erleben. Mehr Infos wie immer im Netz: www.instagram.com/coucou.in

Café Coucou, Schlossstr. 63, Stuttgart-West

Öffnungszeiten Mo 16-22, Di-Fr 8-22, Sa 10-22, So 10-16 Uhr


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.