Esslingen: Unfall mit zwei Schwerverletzten

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon 0711/3990-420 nach Zeugen zu einem schweren Verkehrsunfall, der sich am frühen Mittwochmorgen auf der L 1201 ereignet hat.

Ein 20-Jähriger war kurz nach sechs Uhr mit seinem BMW auf der Landstraße von Aichschieß herkommend in Richtung Weißer Stein unterwegs. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er auf nasser Fahrbahn am Ende einer unübersichtlichen Linkskurve ins Schleudern. Hierbei brach ihm das Heck seines Wagens aus und der Pkw drehte sich an einem entgegenkommenden Lkw vorbei.

Einem dem Lastwagen folgenden, 52 Jahre alten BMW Fahrer gelang es nicht mehr zu reagieren und er krachte frontal gegen die Seite des schleudernden Fahrzeugs. Im Anschluss prallte der Wagen des Unfallverursachers noch gegen ein Verkehrszeichen sowie ein Stationierungszeichen. Durch die Kollision erlitten beide Fahrer schwere Verletzungen. Sie wurden von einem Notarzt an der Unfallstelle versorgt und anschließend vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den alten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von etwa 6.000 Euro.

Die L 1201 musste während der Unfallaufnahme, der Versorgung der Verletzten und der Bergungsmaßnahmen sowie der Reinigung der Fahrbahn bis um 9.30 Uhr voll gesperrt werden. Es erfolgte eine örtliche Umleitung. (pol/lm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.