Großbrand in Innenstadt von Aalen

Wegen eines Großbrandes in der Aalener Innenstadt waren die örtliche Feuerwehr und der Rettungsdienst am Dienstagmorgen im Großeinsatz. Gegen 3.35 Uhr lösten die Feuermelder im Geschäftshaus Kubus aus.

Letztlich brannte der Dachstuhl des Gebäudes nieder. Der Sachschaden scheint immens zu sein. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr Aalen mit Unterstützung aus den Abteilungen aus Wasseralfingen und Unterkochen war nach ersten Informationen mit 60 Mann und 14 Fahrzeugen im Einsatz. Der örtliche Rettungsdienst war mit 20 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen am Brandort. Die Innenstadt war während den Löscharbeiten abgesperrt.

Gegen 6 Uhr konnten diese jedoch bereits wieder aufgehoben werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur unbekannten Brandursache werden von der Kriminalpolizei Aalen übernommen. (pol/tp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.