Gastrocheck: Das Lokal „Tierra del Fuego“ im Süden

Symbolbild / Pixabay / gemeinfrei / GabiSanda

Das Restaurant ist umgezogen: Vom Fasanenhof in die Schützengilde

Von Alexander Kappen

Stuttgart. „Feuerland“ bedeutet der Name des Lokals, in dessen neuer Bleibe nun tatsächlich viel Feuer vorhanden ist: Es ist das Vereinsheim der Schützengilde im Stuttgarter Süden. Wirt Ricardo Pizzaro hat die Lampen durch Kerzen ersetzt. Zudem hat er und sein Team gemütliche Holzmöbel installiert. Südamerikanisches Flair ist hier nun eingezogen. Der Service ist typisch dafür sehr herzlich und aufmerksam.

Die Speisekarte umfasst ebenfalls südamerikanische Gerichte wie Chupe de Mariscos (€ 16,50) ein Meeresfrüchteauflauf und Pastel de Choclo (€ 15,90), ein Maisuaflauf von der argentinischen Rinderhüfte mit Zwiebeln, Hühnchen und Oliven. Zudem gibt es leckere Pfannkuchen und einen Tequila, den man so feurig südamerikanisch wohl nicht nochmal in Stutgart findet.

Tierra del Fuego

Kühornweg 10 Stuttgart-Süd

Tel. 01573/276 14 07

Öffnungszeiten Mi+Do 18-22, Fr+Sa 18-23 Uhr


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.