Gastrocheck: Das „Café Consafos“

Wenige Fußschritte von der Königstraße entfernt befindet sich das Mini-Café, das immer noch unter einer Baustelle leidet.

Von Alexander Kappen

Stuttgart-Mitte. „Leider ist die Baustelle immer noch da“, sagt der Inhaber des Café Consafos mit einem Seufzer.Das Café befindet sich in der Königstraße 33 und man muss aber auf die Rückseite der Einkaufsstraße laufen, um zu dem Café zu gelangen.

Unweit des Rathauses wird hier noch fleißig gebaut. Auch das Rotlichtgewerbe „Dreifarbenhaus“ liegt sozusagen gegenüber. „Mit der Lage haben wir kein Problem“, betont der Inhaber. Er mixt mir meinen Café Consafos-Klassiker: Die Zitronengras-Limonade mit frischen Minze-Kräutern.

„Die ist ja noch leckerer geworden, seit unserem letzten Stuttgart Journal Gastrotestbesuch“, freue ich mich. Auch ohne Alkohol hat mir damit einen cocktailartigen Genuss. „Wir arbeiten ständig an unseren Rezepten“, sagt der Inhaber gut gelaunt.

Seine Partnerin, die auch im Lokal arbeitet Mes (35) ist nicht anwesend. Sie war „Star“ unseres SJ-Videos. Das Lokal ist wie immer wenn man daran vorbeiläuft voll besetzt. Dies ist allerdings nicht schwer, wenn man davon ausgeht dass maximal zehn Personen in und außerhalb des Cafés Platz finden.

Café Consafos, Königstraße 33, 70173 Stuttgart, Öffnungszeiten Mo+Di 8-21, Mi-Fr 8-1, Sa 10-1 Uhr

Ein Video gibt es wie immer auf „Stuttgart Journal TV“: https://youtu.be/m2x7SfyjbIk


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.