Schorndorf: Verdächtiger Gegenstand vor Gebäude in der Innenstadt

Vor einem Gebäude in der Schorndorfer Kirchgasse wurde am frühen Mittwochmorgen ein Gegenstand aufgefunden, bei welchem es sich um eine Brand/-bzw. Sprengvorrichtung handeln könnte.

Weil die Gefährlichkeit des Gegenstands vor Ort nicht beurteilt werden konnte, wurden die Entschärfer des Landeskriminalamtes hinzugezogen.

Diese stellten den Gegenstand sicher, nachdem er unschädlich gemacht wurde.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kripo Waiblingen ermittelt zwischenzeitlich wegen versuchter Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion.

Derzeit liegen keine Erkenntnisse über die Tathintergründe vor. Die Ermittlungen dauern an und gehen in alle Richtungen. (pol/tm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.