Aalen: Kellerbrand in Mehrfamililienhaus

Am frühen Mittwochmorgen brach in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses im Hangweg ein Feuer aus. Die Ursache hierfür ist noch unbekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine der zwölf Anwesenden wurde über einen Rauchmelder auf den Brand aufmerksam und verständigte die Feuerwehr.

Die Wehr aus Aalen, die mit sechs Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften anrückte, brachte das Feuer rasch unter Kontrolle. Danach wurde das komplett verrauchte Gebäude noch gelüftet.

Durch die starke Rauchentwicklung zogen sich neun Bewohner zumindest leichte Rauchgasvergiftungen zu, wurden von drei Notärzten und mehreren Rettungswagenbesatzungen versorgt und anschließend in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Die Höhe des Sachschadens, der sich hauptsächlich auf den starken Rauchniederschlag bezieht, kann noch nicht beziffert werden.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.