Marbach am Neckar: Mann von Hund gebissen

Eine unangenehme Begegnung hatte ein 80-jähriger Mann am Mittwoch gegen 11.15 Uhr am Ende der Lerchenstraße in Marbach am Neckar. Der Senior spazierte am Feldrand entlang, als er auf drei noch unbekannte Frauen traf, die mit drei Hunden aus Richtung des Wohngebiets kamen. Die Hunde waren wohl nicht angeleint und näherten sich dem 80-Jährigen knurrend und bellend. Einer der Vierbeiner biss ihm schließlich ins Bein.

Hierauf entstand ein Streitgespräch zwischen ihm und der vermeintlichen Hundehalterin, bis sich alle drei Frauen mitsamt den Hunden davon machten. Die Frau wurde als etwa 40 Jahre alt, schlank und mit dunklen Haaren beschrieben. Der Hund soll ein beiges Fell und ein weißes Gesicht haben.

Die Schnauze soll „eingedrückt“ sein, ähnlich wie bei einer Bulldogge. Der Senior erlitt eine leichte Verletzung. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen. (pol/fm)




Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.