Fichtenau: Mann bei Wohnhausbrand schwer verletzt

Unterdeufstetten. Bei einem Brand in einem Wohnhaus in der Kapellenstraße hat sich am Mittwochabend (2. Weihnachtsfeiertag) ein 53 Jahre alter Mann schwere Verletzungen zugezogen.

Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Der Brand war gegen 18:00 Uhr aus bislang unbekannter Ursache im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Feuerwehr musste den Schwerverletzten aus dem Gebäude retten, der vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Zwei weitere Personen, eine 50 Jahre alte Bewohnerin und eine 62 Jahre alte Frau, erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden ebenfalls in das Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr hatte den Brand kurz nach 19:30 Uhr vollständig gelöscht. Ersten Schätzungen zufolge war ein Sachschaden von circa 100.000 Euro entstanden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an und wurden von der Kriminalpolizei übernommen. Bei dem Brand waren die Feuerwehren Fichtenau und Crailsheim mit 8 Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit 4 Fahrzeugen und die Polizei mit einer Streifenbesatzung im Einsatz. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.