Aalen: Optische Täuschung führte zu Feuerwehreinsatz

Mit insgesamt 22 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr Aalen am Dienstag gegen 00.20 Uhr zu einem vermeintlichen Brand in die Mohlstraße aus.

Eine 26-Jährige hatte die Rettungskräfte verständigt und mitgeteilt, dass das ganze Haus verraucht sei. Am Einsatzort stellte sich jedoch rasch heraus, dass die gemeldete Rauchentwicklung lediglich eine optische Täuschung war.

Durch ein Milchglas wurde das Licht in den Räumlichkeiten wohl als Rauch wahrgenommen. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.