Stuttgarter Kältebus: Hilfeaufruf an Bürger

DRK Stuttgart

Mit dem neu angeschafften Transport für rund 30.000 Euro rettet man wieder die Stuttgarter Obdachlosen mit Decken und heißem Tee.

Von Alexander Kappen

Stuttgart. Sandra Welsch vom Roten Kreuz Stuttgart hat den Kältebus in der Schwabenhauptstadt gegründet. Mittlerweile ist dies eine große Sache geworden. Rund ein Dutzend Ehrenamtliche fahren rund 30 Stationen in Stuttgart an, um Obdachlose mit Decken, Wollmützen, Schokoriegeln und heißem Tee zu versorgen. Wenn es null Grad und kälter nachts wird, ist der Bus im Einsatz.

„Wir sind auch auf die Hilfe der Stuttgarter Bürger angewiesen. Wenn jemand Obdachlose draußen gesehen hat, bitte uns umgehend informieren.“, sagt Sandra Welsch.

Ehrenamtliche Helfer sind willkommen. Die dürfen dann mit dem neu angeschafften Transporter für rund 30 000 Euro herumfahren und Gutes tun.

Wer Obdachlose sieht, die draußen übernachten, darf die Kältebus-Hotline unter der Nummer 0711/ 2195 4776 anrufen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.