Esslinger Weihnachtsmarkt: Heute geht´s los

Glühwein, mittelalterliche Kostüme und Stände locken ab Dienstag wieder die Gäste aus aller Welt an. Rund eine Million Besucher werden bis Ende Dezember erwartet.

Von Alexander Kappen

Esslingen. Es wurde gestern noch fleißig aufgebaut auf dem Hafenmarkt und Marktplatz im beschaulichen Esslingen. Die letzten Stände wurden fertig gestellt. Heute geht es dann endgültig los mit dem beliebten Weihnachts- und Mittelaltermarkt.

Die Betreiber der Stände kommen sogar bis aus Innsbruck (Österreich) ins Schwabenland, um hier ihre weihnachtlichen Waren zu verkaufen. Almut Siedler und Bettine Hadlauer-Kaslatter sind (wie jedes Jahr) aus Innsbruck angereist, ihre wunderschönen handgemachten Stirnbänder anzubieten. Die Mittelalterstadt rüstet sich für ihr Highlight des Jahres.

Vom 27. November bis 21. Dezember läuft wieder der beliebte Esslinger Mittelaltermarkt. Die Öffnungszeiten sind von Sonntag bis Mittwoch von 11 bis 20.30 Uhr und Donnerstag bis Samstag von 11 bis 21.30 Uhr. Esslingens beliebter Weihnachts- und Mittelaltermarkt öffnet seine Tore. Bogenschiessen, schmieden, mittelalterliche Tänze auf der Showbühne, das beliebte Spiel mit der Maus und viele andere Klassiker warten wieder auf die Besucher. Rund eine Millionen davon aus aller Welt werden wieder auf den Esslinger Marktplatz und Hafenmarkt kommen.

Immer am Dienstag vor dem ersten Advent verwandelt sich Esslingen und erfindet sich neu. Als sei die Stadt über Nacht verzaubert worden. Die Uhren werden 600 Jahre zurück gedreht – Esslingen erwacht im Mittelalter. Der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt hat begonnen.

Das mittelalterliche Marktvolk bemächtigt sich für vier vorweihnachtliche Wochen der Stadt. Gaukler, Marketender, Feuerschlucker, Märchenerzähler und Musikanten halten Einzug. Zinngießer, Zundermacher, Besenbinder und Glasbläser zelebrieren alte Handwerkskunst aus fernen Tagen. Über allem liegt der Geruch von Holzkohlenfeuer und exotischen Gewürzen, von Würzwein, von Gesottenem und Gebratenem.

Mittelalter zum Fühlen und Anfassen, zum Schmecken, Riechen, zum Dabeisein und Mitmachen. Man kann im Zuber baden oder sich im Bogenschießen üben, mittelalterliche Tänze lernen oder freche Lieder singen.

Ringsum stehen die mittelalterlichen Fachwerkhäuser der Altstadt Spalier, formieren sich zu einer spektakulären Bühne. Mittelalter mit allen Sinnen. Kein Wunder, dass die Besucher in Scharen kommen, aus aller Herren Länder. Nie ist Esslingen seiner Historie näher als in den Vorweihnachtstagen. Dann, wenn die ganze Stadt auf Zeitreise geht.

Auf Stuttgart Journal TV gibt’s einen visuellen Eindruck vom Vorjahr.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.