Bietigheim-Bissingen: 12-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Dienstag gegen 16.50 Uhr in der Löchgauer Straße in Bietigheim ereignete.

Ein 12 Jahre altes Mädchen wollte die Löchgauer Straße im Kreuzungsbereich der Schmidbleicher Straße und der Hillerstraße überqueren. Als die Fußgängerampel auf grün umgesprungen war, fuhr das Kind mit seinem Cityroller los.

Das Mädchen hatte bereits die Mitte der Fahrbahn erreicht, als aus Richtung Löchgau ein PKW heranfuhr. Wohl ohne Reaktion und mit gleichbleibender Geschwindigkeit setzte der noch Unbekannte seine Fahrt, trotz der für ihn geltenden roten Ampel, fort. Beim Passieren des Fußgängerüberwegs wich er der 12-Jährigen zwar aus, streifte sie allerdings dennoch.

Anschließend fuhr er weiter in Richtung der Karl-Mai-Allee. Eine PKW-Lenkerin, die sich hinter dem betreffenden Fahrzeug befunden hatte, hielt auf der Fahrbahn an und kümmerte sich um das Kind. Insbesondere bittet die Polizei diese Frau, aber auch weitere Zeugen, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, in Verbindung zu setzen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.