Baugewerbe: Umsatz- und Beschäftigtenzuwachs in 2018

kathi_gott / freeimages.com

Nach einer Statistischen Ermittlung hat der Gesamtumsatz der größeren bauhauptgewerblichen Betriebe Baden-Württembergs in diesem Jahr bislang rund 8,9 Milliarden (Mrd.) Euro betroffen. Das ist ein Umsatzplus von 11,3 % im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Von Dirk Meyer (red)

Weiteren Ergebnissen der vom Statistischen Landesamt durchgeführten Monatserhebung im Bauhauptgewerbe zufolge haben die Umsätze im Hochbau im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12,1 % im Tiefbau um 10,5 % zugelegt.

Die Zahl der baugewerblich tätigen Personen bei den befragten Betrieben lag von Januar bis September bei monatsdurchschnittlich 60 509 und damit um 5,1 % über der Beschäftigtenzahl im vergleichbaren Zeitraum 2017.

Diese Beschäftigten bezogen von Januar bis September Entgelte in Höhe von 1,871 Mrd. Euro. Auch die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden lag mit rund 56,7 Millionen Stunden um 4,0 % über der des Vergleichszeitraums 2017.

Der Wert der eingegangenen Aufträge bei den befragten bauhauptgewerblichen Betrieben lag im September 2018 um 0,7 % über dem Wert des Vergleichsmonats 2017.

Von Januar bis September 2018 zusammen addierten sich die Auftragseingänge auf rund 7,796 Mrd. Euro, was einer Steigerung von 9,7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entsprach. Im Hochbau betrug die Steigerung 8,2 %, im Tiefbau legten die Auftragseingänge um 11,7 % zu. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.