Ein Toter nach Brand in Esslingen-Zell

In der Lienhardstraße in Esslingen-Zell, ist bei einem Brand eine Person tödlich verletzt worden. Am Sonntag, gegen 13:16 Uhr wurden von einer Passantin offene Flammen aus einem Fenster eines Zweifamilienhauses gemeldet.

Auch bei Eintreffen der Rettungskräfte wurden offene Flammen aus dem Gebäude festgestellt und umfangreiche Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Aus einer Wohnung im 1. OG konnte von der Feuerwehr ein 84-jähriger Hausbewohner nur noch tot geborgen werden. Weitere Hausmitbewohner befanden sich nicht im Objekt.

Derzeit hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und übernimmt auch die Spurensicherung am Brandort. Hinweise auf eine vorsätzliche Tat liegen derzeit nicht vor. Insgesamt wird von einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 300.000,- Euro an dem nunmehr unbewohnbaren Zweifamilienhaus ausgegangen.

Das Polizeirevier Esslingen und der Rettungsdienst waren mit starken Kräften im Einsatz. Die Feuerwehr aus Esslingen war zur Brandbekämpfung mit 68 Einsatzkräften vor Ort. (pol/mj)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.