Feinstaubalarm in Stuttgart: Billigere Tickets bei S-Bahn und U-Bahn

Die Feinstaub-Periode 2018/19 beginnt in den kommenden Tagen. An Tagen mit Feinstaubalarm wird es dabei ein günstigeres Umwelt-Tages-Ticket geben. Der günstigere Preis wird automatisch auf das entsprechende Tagesticket gebucht.

Von Dirk Meyer

In der Feinstaub-Periode vom 15. Oktober 2018 bis zum 31. März 2019 wird die Stadt Stuttgart bei entsprechender Wetterlage wieder Feinstaubalarm auslösen.

Feinstaub-Ticket VVS: So geht es

Das UmweltTagesTicket ist im gesamten VVS-Gebiet gültig. Es ist in drei Preisstufen (1 bis 2 Zonen, 3 bis 4 Zonen und gesamtes Netz) verfügbar. Preisermäßigung im Vergleich zum regulären EinzelTagesTicket gibt es dabei bis zu 29 %. Es wird nicht nur an Tagen mit Feinstaubalarm, sondern während der gesamten Feinstaub-Saison ausgegeben. Nur Abo-Kunden sind mit ihren Zeittickets günstiger unterwegs. Mit dem HandyTicket und dem OnlineTicket können Fahrgäste zusätzlich sparen.

VVS Preisstufen UmweltTagesTicket 2018

Alle EinzelTagesTickets werden in diesem Zeitraum automatisch zu dem günstigen Preis ausgegeben. Der Begriff „UmweltTagesTicket“ ist an Fahrkartenautomaten oder beim Ticketkauf in der App nicht separat aufgeführt.

Weitere Entlastungen gegen den Feinstaub

Entlastung durch Buslinie X1: Um die Kapazität weiter zu erhöhen, wird die Buslinie X1 (Einsatz von Fahrzeugen mit innovativem Antrieb) ab dem 15. Oktober die U1 und die U2 entlasten und im 5-Minuten-Takt zwischen Bad Cannstatt und der Stuttgarter Innenstadt fahren.

Entlastung durch Stadtbahnlinie U16: Ab 9. Dezember wird die neue Stadtbahnlinie U16 (Fellbach – Giebel) die U1 zwischen Fellbach und Bad Cannstatt entlasten.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.