Tödlicher Motorradunfall bei Nellingen

Wie die Polizei berichtet, waren kurz vor 18 Uhr mehrere Autos von Merklingen her in Richtung Nellingen unterwegs. Voraus fuhr ein Lastwagen. Deshalb war die Kolonne nur langsam. Der Fahrer eines Nissan in der Kolonne wollte nach links in einen Feldweg abbiegen.

Er bremste und setzte den Blinker. Die Autos hinter ihm bremsten. Als der Nissanfahrer abbog, kam von hinten ein Motorradfahrer. Der überholte die Kolonne. Der Fahrer hatte wohl das Manöver des Nissan nicht erkannt. Die Harley-Davidson prallte in die Seite des Nissan.

Der 46-Jährige Motorradfahrer stürzte. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Dort erlag der 46-Jährige am Abend seinen schweren Verletzungen.

Der Autofahrer blieb durch den Unfall unverletzt. Den Sachschaden an den Fahrzeugen beziffert die Polizei mit rund 40.000 Euro. An beiden entstand Totalschaden. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.