Weltkriegs-Bombe in Zuffenhausen entschärft

Stuttgart-Zuffenhausen. Bauarbeiter sind am Dienstag gegen 15.00 Uhr bei Grabungen im Bereich der Straße In den Hochwiesen auf eine Weltkriegsbombe gestoßen. Der alarmierte Kampfmittelbeseitigungsdienst gab, nachdem benachbarte Gebäude vorbeugend evakuiert worden waren, gegen 16.10 Uhr Entwarnung.

Der Zünder der ursprünglich 250 Kilogramm schweren Bombe hatte bereits in der Vergangenheit umgesetzt und der Sprengstoff konnte verhältnismäßig gefahrlos gesichert werden. Der Stahlkörper der Bombe war zu großen Teilen bereits verrottet. Einschränkende Verkehrsmaßnahmen waren aufgrund der Bombenentschärfung nicht notwendig.


1 Kommentar

  1. Andykaufmantony

    Bin ja mal gespannt wie entschärft das ganze sein wird.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.