Das Stuttgarter Weindorf 2018 eröffnet

Stuttgart Marketing

Vom 29. August 2018 – 09. September 2018 verwandeln sich Stuttgarts schönste Plätze in der Innenstadt zum beliebten und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Stuttgarter Weindorf – dem wohl schönsten Weinfest im ganzen Land. Zwölf Tage lang können sich die Gäste von den rund 30 Wirts- und Wengerterfamilien und den Süßwarenspezialisten kulinarisch verwöhnen lassen.

Von Alexander Kappen

Stuttgart. Stuttgart ist Weinregion. Überall sieht man die grünen Weinberge und der württembergische Rebensaft ist im ganzen Land beliebt und bekannt. Der schönste Ort um dies alles zu feiern ist das Stuttgarter Weindorf, das nun bereits im 42. Jahr statt findet.

Seit Wochen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, die Wirtinnen und Wirte gestalten ihre Speisekarten, besorgen die wunderschöne Dekoration, ordern die ausgewählten Zutaten für die köstlichen Speisen, stellen den Wein kalt – kurzum: Sie sorgen mit viel Engagement und Leidenschaft dafür, dass das schönste Weindorf in der Region auch in diesem Jahr wieder zu einem Besuchermagneten wird. Viele von ihnen sind schon seit den Anfängen des Stuttgarter Weindorfs mit von der Partie.

Hinter den Kulissen laufen die Fäden in der Geschäftsstelle von Pro Stuttgart zusammen, wo beinahe rund um die Uhr vorbereitet, an einem ausgeklügelten Sicherheitskonzept in enger Abstimmung mit den städtischen Behörden und der Polizei gefeilt, an Werbeflyern, Facebook- oder Homepage-News gearbeitet wird. Pro Stuttgart setzt sich seit über 130 Jahren zum Wohle der Stadt Stuttgart ein.

Stuttgarter Weindorf: Beliebter denn je

Rund 500 verschiedene Württemberger Weine, schwäbische Spezialitäten und andere Delikatessen warten auf die Besucher. Ofenschlupfer und Viertele, Weincocktails und Flammkuchen, gemütliche Straßenhocketse mit buntem Musikprogramm, beliebtes Highlight im Veranstaltungsjahr und ein Muss für Weinfreunde: Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre des Stuttgarter Weindorfs begeistern!


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.