Versuchter Straßenraub in Esslingen

Zu einem versuchten Raub ist es am Sonntagmorgen, gegen 02.30 Uhr, in Esslingen im Bereich des Rolf-Nesch-Weg gekommen. Ein 18 Jahre alter Mann war zu Fuß vom Ebershaldenfriedhof Richtung Klinikum Esslingen unterwegs, als er nach dem Verlassen des Friedhofs von einem unbekannten Mann um eine Zigarette gebeten wurde. Nachdem der Geschädigte keine Zigaretten hatte, griff der Unbekannte unvermittelt in seine Gesäßtasche, holte ein Springmesser heraus, bedrohte den Geschädigten und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Der Geschädigte konnte den Räuber durch einen Faustschlag ins Gesicht ablenken, die Flucht ergreifen und die Polizei verständigen. Sofort durchgeführte Fahndungsmaßnahmen durch mehrere Polizeistreifen verliefen jedoch erfolglos. Der Täter wird vom Geschädigten wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß, schwarze Haare, welche seitlich hochrasiert waren, er trug zur Tatzeit eine blaue Jeanshose, ein dunkles Oberteil und Turnschuhe.

Er sprach deutsch mit deutlich ausländischem Akzent. Möglicherweise hat er durch den Faustschlag des Geschädigten Verletzungen im Gesicht erlitten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Esslingen unter der Telefonnummer 0711/3990330 entgegen. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.