Mehr Reichweite dank Mehrsprachigkeit auf der Homepage

©istock.com/tumsasedgars

In Zeiten der Digitalisierung ist es für Firmen und Unternehmen jeder Art nahezu unverzichtbar, einen eigenen Internetauftritt zu bieten. Da die jüngeren Generationen, insbesondere die Generation Z, die vollkommen selbstverständlich als erste Anlaufstelle für Informationen das Internet verwendet, zunehmend im Internet unterwegs sind und kaum noch über analoge Weiterempfehlung und Informationslieferung vorgehen, ist eine gute Website gerade für zukunftsorientierte Unternehmen besonders wichtig.

Da Englisch im Internet eine dominierende Sprache ist, lernt ein Großteil der jüngeren Generation auch als Nichtmuttersprachler bestimmte Begriffe schon von klein auf. Um die Texte auf der Website für alle Nutzer besonders verständlich zu machen, ist es empfehlenswert, sie in die jeweilige Landessprache der Zielgruppe zu übersetzen. Mehrsprache Webseiten locken nicht nur neues Publikum und erweitern den Kundenstand, sie erhalten dadurch auch an Reichweite, was sie zu öfter besuchten Webseiten macht. Kurz: Eine mehrsprachige Homepage ist das Grundrezept für mehr Reichweite.

Fehlerfreie Übersetzungen

Übersetzung ist nicht gleich Übersetzung. Natürlich kann jemand mit einer gut erlernten Zweitsprache fehlerfrei Texte übersetzen, was weiterführend bedeutet, dass jeder, der eine Sprache auf gutem Niveau beherrscht, auch Texte verfassen kann. Trotzdem sind es aber gerade die kleinen Unterschiede im Satzbau, in der Logik und im gesamten Sprachfluss, die ein Muttersprachler authentischer und fließender erstellen kann. Und gerade das macht gute Übersetzungen aus, so dass andere Muttersprachler sich angesprochen fühlen. In diesem Fall lohnt es sich tatsächlich, nicht an den falschen Enden zu sparen, um eine gute Übersetzung garantieren zu können.

Übersetzungsbüros gibt es zuhauf. Einen zuverlässigen Übersetzungspartner erkennt man an der Garantie, dass alle Übersetzer geprüfte Muttersprachler sind. Außerdem ist wichtig, dass die entsprechenden Übersetzer fachversiert sind. elinga, ein Übersetzungsbüro aus Stuttgart, das auch in anderen Großstädten und auf digitaler Ebene arbeitet, zeichnet sich durch Fachleute vieler Bereiche aus. So können technische Übersetzungen genauso getätigt werden, wie andere aus rechtlichen, gewerblichen, finanzbetreffenden und vielen anderen Bereichen. Dadurch wird die bestmögliche Übersetzung garantiert, was den Auftraggeber von vielen Sorgen beim Erstellen der Website befreit.

Gerade, wenn es dann um die Übersetzung einer Website geht, die beispielsweise im Technikbereich angesiedelt ist, ist es wichtig, nicht nur einen Muttersprachler für die Übersetzung zu engagieren. Ebenfalls von enormer Wichtigkeit ist das Fachverständnis, das der Übersetzer für das Angebot der Website mitbringen muss, um nicht nur sprachlich, sondern auch fachlich passende Übersetzungen zu liefern.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.