Messerattacke auf dem Bahnhofsvorplatz Böblingen

Noch ungeklärt sich die Umstände einer tätlichen Auseinandersetzung am Sonntag gegen 16:10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz im Ausgangsbereich zur Talstraße, bei der ein 19-jähriger Afghane von einem bislang unbekannten Täter angegriffen und vermutlich mit einem Messer schwer verletzt wurde.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich zwischen den Kontrahenten zunächst ein Gerangel entwickelt. Nachdem der 19-Jährige um Hilfe gerufen hatte, flüchtete der Angreifer über die Bahnhofstraße in Richtung Elbenplatz.

Der Verletzte wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Personen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeidirektion, Tel. 07031/13-00, in Verbindung zu setzen. (po/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.