Ludwigsburg: Betrugsversuche mit Steam-Karten

Rems-Murr-Kreis. Polizei warnt vor betrügerischen Gewinnversprechen am Telefon – Die Polizei im Kreis Ludwigsburg registriert aktuell eine Zunahme von Betrugsversuchen am Telefon, bei denen Gauner vorzugsweise lebensälteren Menschen einen größeren Gewinn aus einem Gewinnspiel vorgaukeln, dessen Zustellung aber mit mehreren Hundert Euro Gebühren verbunden ist.

Zur Begleichung dieser „Zustellkosten“ werden die Angerufenen aufgefordert, „Steam-Karten“ zu erwerben, die als unbare Zahlungsgutscheine im Internet verwendet werden. Mit einem angeblichen Gewinn von 50.000 Euro wat einer der Betrüger in der vergangenen Woche in Kornwestheim erfolgreich. Er konnte einen 67-Jährigen zum Kauf von Steam-Karten im Wert von 900 Euro und zur telefonischen Übermittlung der Gutschein-Codes überreden. Sobald diese Codes an die Täter übermittelt werden, können diese unmittelbar auf das erworbene Guthaben zugreifen und das Geld der gutgläubigen Opfer ist unwiederbringlich verloren.

Die Polizei rät: Gehen Sie nicht auf derartige Gewinnversprechen ein. Beenden Sie das Gespräch und informieren Sie umgehend die Polizei. Wenn Sie Opfer eines Betrugsdelikts wurden: Erstatten Sie in jedem Fall eine Anzeige.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.