Polizei-Hubschrauber über Ostfildern: Vermissten entdeckt

Ostflidern. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers hat am Dienstagvormittag einen Vermissten im Scharnhauser Park gefunden. Gegen sechs Uhr meldeten Pflegekräfte eines Seniorenzentrums, dass bei ihnen ein 80-jähriger, an Demenz leidender Bewohner fehle.

Da zu befürchten war, dass der Mann bereits im Laufe der Nacht und dazu noch leicht bekleidet das Gebäude verlassen hatte, wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Mehrere Streifenwagen machten sich auf die Suche nach dem Senior. Weiterhin kamen Reiter der nahegelegenen Reiterstaffel des Polizeipräsidiums Einsatz in den Stadtteil.

An der Fahndung beteiligten sich weiterhin Such-/und Mantrailer-Hunde des Rettungsdienstes und der Polizei sowie der Polizeihubschrauber.

Dessen Besatzung entdeckte gegen elf Uhr den Vermissten beim Skate Park des Trendsportfelds in einer hilflosen Lage.

Der Pilot setzte daraufhin sofort zur Landung an. Zusammen mit einer unmittelbar danach eintreffenden Streifenwagenbesatzung wärmte die Hubschrauberbesatzung den stark unterkühlten Mann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und leistete Erste Hilfe.

Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der 80-Jährige vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. (pol/tm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.