Flughafen Stuttgart mit 2,5% mehr Passagieren

Im 1. Halbjahr 2017 wurden nach vorläufigen Berechnungen 4.942.830 Fluggäste gezählt, das sind 2,5 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr (4.822.031 Fluggäste).

Mit 47.195 Starts und Landungen sank die Zahl der Flugbewegungen um 3,5 Prozent – Grund hierfür sind größere Flugzeuge.

Von Dirk Meyer

„Noch ist nicht absehbar, wie sich Air Berlin, eine unserer größten Airlines, neu aufstellen wird und wie das Marktumfeld darauf reagiert.

Trotz aller Unsicherheiten erwarten wir, dass die Passagierzahl zum Ende des Jahres leicht über dem Vorjahresniveau von 10,6 Millionen liegt“, sagte Walter Schoefer, Sprecher der Geschäftsführung der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG).

Darüber hinaus hat die Flughafengesellschaft erstmals einen Jahresbericht vorgelegt, der Geschäftsbericht und Nachhaltigkeitsbericht vereint. „Mit der neuen Berichtsform zeigt die FSG, dass in ihrem Verständnis Geschäftserfolg und Nachhaltigkeitsleistung untrennbar miteinander verbunden sind. Der integrierte Bericht bietet ein vollständiges Bild unserer aktuellen Entwicklung, zeigt geplante Projekte und macht unser Handeln transparent“, so Schoefer.

Unter dem Leitbild fairport STR setzt die FSG vor allem auf Elektromobilität, Klimaschutz und die Steuerung des Unternehmens nach Nachhaltigkeitskriterien. Dabei müssen Ökonomie, Umwelt und Soziales in Einklang gebracht werden. „Wir wollen langfristig einer der leistungsstärksten und nachhaltigsten Flughäfen in Europa werden“, betont Schoefer.


Anzeige


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.