Rad-Schnell-Weg von Esslingen nach Stuttgart kommt

Bis 2025 will Baden-Württemberg insgesamt zehn Radschnellwege bauen, einer davon praktischerweise von der Mittelalterstadt bis in die Schwabenmetropole.

Von Alexander Kappen

Stuttgart. Viele hatten sich darüber beklagt, dass für Zweiradfahrer zuwenig gemacht werde in der Schwabenmetropole, nun soll sich das ändern. Auf sogenannten „Schnellradwegen“ gibt es so gut wie keine Ampeln oder Kreuzungen.

Unglaublich wenn man sich zum Beispiel den Neckarradweg, der auch von Esslingen nach Stuttgart führt vornimmt. Immer wieder muss man hier (vor allem in Mettingen) sich die Straße mit dem Straßenverkehr teilen.

Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) möchte damit mehr Leute vom Auto zum Fahrrad holen. Über genaue Kosten und Zeitpläne kann das Ministerium noch keine Auskunft geben.

Insgesamt zehn Radschnellwege sollen in BadenWürttemberg entstehen. Von Heidelberg nach Mannheim und von Heilbronn nach Bad Wimpfen lauten noch zwei weitere Strecken.



Unterstützen Sie Stuttgart Journal:

Jetzt bei Amazon einkaufen, oder...

1 Kommentar

  1. Hermann

    Der Weg soll sogar von Plochingen über Esslingen nach Stuttgart führen. Außerdem wird auch eine Strecke von Böblingen nach Stuttgart als Radschnellweg ausgebaut

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.