Familiendrama in Nürtingen-Reudern

Kreis Esslingen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen ermitteln gegen einen 52-Jährigen wegen des Verdachts eines zweifachen Tötungsdelikts. Dem Deutsch-Kosovaren wird zur Last gelegt, am Samstagabend, gegen kurz nach 22.30 Uhr, seine Ehefrau und den Lebensgefährten seiner Tochter erschossen zu haben. Der Tatverdächtige konnte noch am Tatort festgenommen werden und wird im Laufe des Sonntags dem Haftrichter vorgeführt.

Am Samstagabend kam es in der Wohnung der gemeinsamen Tochter zu einem verbalen Streit zwischen den Familienangehörigen. Nachdem der Beschuldigte die Wohnung verließ, kehrte er gegen kurz nach 22.30 Uhr zurück und betrat das Gartengrundstück des Wohngebäudes.

Dort traf er auf den Lebensgefährten der Tochter, der versuchte den Tatverdächtigen vom Betreten des Gebäudes abzuhalten. Daraufhin zog der 52-Jährige eine Schusswaffe und gab mehrere Schüsse auf den 40-Jährigen und seine hinzukommende 45-jährige Ehefrau ab.

Beide Personen wurden tödlich getroffen und verstarben noch am Tatort. Der Deutsch-Kosovare konnte noch am Tatort widerstandslos von der Polizei festgenommen werden.

Die Kriminalpolizei Esslingen hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Das Motiv der Tat dürfte in andauernden familiären Problemen zu finden sein. (rsh)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.