Stuttgart-Nord: Stadtbahn entgleist

CC_BY-SA_3_0-JuergenG

Stuttgart – Nord (ots) – Eine Stadtbahn ist am Sonntagmittag (19.03.2017) an der Ecke Heilbronner Straße / Friedhofstraße aus den Schienen gesprungen. Gegen 13.40 Uhr überfuhr ein 58 Jahre alter Stadtbahnführer mit einem Zug der Linie U15 in Richtung Stammheim die Weichenanlage. Als der vordere Teil des Zuges die Weiche passiert hatte, stellte diese sich um, so dass der hintere Teil weiter in die Friedhofstraße abbog, dabei sprangen zwei Drehgestelle aus den Schienen.

Ungefähr 30 Fahrgäste wurden danach unverletzt von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst evakuiert. Die SSB richtete in Zusammenarbeit mit der Taxizentrale einen Ersatzverkehr ein. Der Feuerwehr gelang es die Stadtbahn wieder einzugleisen.

Die Heilbronner Straße (B27) war deshalb bis gegen 19.00 Uhr ab der Wolframstraße in Richtung Pragsattel gesperrt, der Stadtbahnverkehr konnte bereits gegen 18.45 Uhr wieder freigegeben werden. Weshalb es zu der technischen Störung der Weiche kam ist derzeit noch nicht bekannt, der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. (pol/pp)


Anzeige


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.