Plochingen: Im Streit zugestochen

Kreis Esslingen: Am frühen Sonntag ist ein Mann aus Plochingen von seinem Kontrahenten aus bislang noch bekanntem Grund mit einem Messer verletzt worden. Gegen 01.08 Uhr wurde der Polizei durch einen Passanten gemeldet, dass es an der Bushaltestelle in der Lettenackerstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen sei. Dabei habe ein Beteiligter auch ein Messer in der Hand gehalten.

Beim Eintreffen der Streifen konnten die Beteiligten nicht mehr angetroffen werden. Im Rahmen der Fahndung konnte in der Nähe ein 21-jähriger Mann aus Plochingen festgestellt werden, der offensichtlich an dem Streit beteiligt war. Der stark betrunkene Mann beleidigte die Polizeibeamten und Beamtinnen und widersetzte sich der Festnahme. Dabei wurden zwei Polizeibeamtinnen leicht verletzt. Der 21-Jährige wurde schließlich in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Esslingen verbracht.

Im weiteren Verlauf konnte auch der andere Beteiligte angetroffen werden. Er war bei dem Streit durch den 21-Jährigen mit dem Messer am Arm verletzt worden und hatte sich selbstständig zur Behandlung in eine Klinik begeben. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Auseinandersetzung dauern noch an. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon 0711/3990-320 um Zeugenhinweise.(pol/tm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.