Filderstadt / Plochingen: 22-jährige Vivien Alber vermisst

Seit der Nacht auf Freitag fahndet die Polizei nach der 22-jährigen Vivien Alber aus Filderstadt, die sich hauptsächlich in Plochingen aufhält. Sie wurde um 1.20 Uhr als vermisst gemeldet, hatte aber schon am Donnerstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, ihre aktuelle Wohnanschrift in Plochingen mit unbekanntem Ziel verlassen.

Den Ermittlungen zufolge verschwand sie aus eigenem Entschluss. Weil zu befürchten ist, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet, wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

Unter anderem wurde unter Einsatz des Polizeihubschraubers, mehrerer Personensuchhunde und von Kräfte der DLRG insbesondere im Bereich des Neckars und der Fils nach der Vermissten gefahndet. Die Handtasche der Vermissten wurde von Passanten am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr im Bereich des Fischerhüttenstegs am Ende des Filswegs im Bereich des Gebiets Bruckwasen aufgefunden.

Ein Personensuchhund verfolgte eine Spur bis zum Bahnhof Wernau. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass die Vermisste in einen Zug mit unbekanntem Ziel eingestiegen ist. Die junge Frau ist 168cm groß und schlank, hat hellblonde, schulterlange Haare, blau/grüne Augen und ist an der Lippe und an der Nase gepierct.

Sie ist bekleidet mit schwarzen Leggins, einem schwarzen, engen Oberteil und einer schwarzen Jacke. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Tel. 0711/39900 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.