Drogenkonsumentin hetzt Kampfhund auf Polizisten

Welzheim. Eine 20 Jährige Drogenkonsumentin hat am Dienstag bei ihrer Festnahme einen Kampfhundmischling auf einen Polizeibeamten gehetzt und diesen verletzt.

Die Frau befindet sich inzwischen unter anderem wegen Handeltreibens mit Betäubungsmittel und gefährliche Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Die in Welzheim wohnenden Eltern hatten gegen 13:00 Uhr die Polizei gerufen, nachdem die junge Frau bei ihnen mit Betäubungsmittel erschienen war und trotz Aufforderung nicht gehen wollte.

Die Beamten trafen die unter Drogeneinfluss stehende Frau im Wohnzimmer der Eltern an und wollten diese durchsuchen. Plötzlich rannte sie in den Garten und wollte flüchten.

Als ein Beamter sie am Arm festhielt, versuchte sich

die 20-Jährige loszureißen und hetzte einen Mischlingskampfhund der Eltern auf den Beamten.

Der Hund biss dem Polizisten in den Unterarm, wodurch dieser verletzt wurde. Die 20-Jährige flüchtete, konnte kurze Zeit später festgenommen werden. Weiter konnten eine größere Menge Ecstasy  und andere Betäubungsmittel festgestellt und der Frau zugeordnet werden. Der verletzte Polizeibeamte wurde ärztlich behandelt und konnte seinen Dienst anschließend fortsetzen.

Die 20-Jährige wurde am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Sie wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (pol/fm)


Anzeige


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.