Club Urlaub: MC Fitti kommt in die Schräglage

In zwei Wochen ist es soweit. MC Fitti kommt am Samstag den 03.09.2016 in den Club Schräglage in Stuttgart. Ab 20 Uhr könnt ihr seine Urlaubs-Tour genießen.

Von Dirk Meyer

Diesen Sommer schlägt MC Fitti mit seiner Crew sein Camp im Club auf. Statt einfach nur ein paar Konzerte zu spielen, hat Fitti jede Menge Updates im Gepäck. Camping, Kumpels und Konfetti. Kleine Gigs, Zeltlager, Lagerfeuer und Grillcorner. Für genaueres folgt ihm in den Pauschal-Abriss und auf allen Internet-Kanälen, so zumindest lautet sein Programm.

Dabei gibt MC Fitti sein Konzert in diesem Jahr nur in sechs Städten. Darunter ist also am Samstag den 03. September auch Stuttgart.

Karten für MC Fitti in der Schräglage gibts hier

Hintergrund zum Künstler MC Fitti:

MC Fitti ist ein deutscher Rapper. Seine Markenzeichen sind der Vollbart sowie Sonnenbrille und Baseballcap.

Karriere Durchbruch: Nach einigen Liedern, die insgesamt noch wenig Beachtung fanden, wurde sein Rap 30° Grad mitsamt einem aus Videoschnipseln der Serie Miami Vice erzeugten Videoclip zu einem kleinen „Sommerhit“ der Rapszene und machte ihn 2012 bekannter. Neben einer kleinen Deutschland-Tour, die „Besser späti als nie“ genannt wurde, in der die Fans übers Internet abstimmen konnten, wo aufgetreten wird, hatte er auch einen Auftritt beim Splash-Festival und bei The Dome.

Anfang 2013 spielte er als Darsteller in DJ Ötzis Musikvideo Wie ein Komet mit. Danach war er auf dem Album Bobstar von SpongeBob Schwammkopf beziehungsweise dessen deutschen Synchronstimme beim Song Kommt doch rein zu hören, der auf Von allein von Culcha Candela beruht. Im Mai 2013 wirkte er bei Ronny Trettmanns Single und im dazugehörigen Musikvideo 25 Geil mit.

MC Fitti nahm für Berlin am Bundesvision Song Contest 2013 mit dem Song Fitti mitm Bart teil, wo er den dritten Platz belegte. Am 11. Oktober 2013, am 6. November 2014 und am 8. April 2016 gab er einen Gastauftritt in der Scripted-Reality-Doku-Soap Berlin – Tag & Nacht. Regelmäßig moderiert er bei dem Free-TV-Sender Joiz Germany den Living Room. (red/tm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.