Gastrocheck: Die Kneipe „Im Eimer“ in Feuerbach

In der Partykneipe gibt es einen günstigen und leckeren Mittagstisch und viele Specials. Wir waren für Euch vor Ort.

Von Alexander Kappen

Stuttgart-Feuerbach. Von außer eher unscheinbar, von innen der Bringer: Die Kneipe „Im Eimer“ im Herzen von Feuerbach hat viel zu bieten. Viel Holz und eine lange Bar vermitteln uriges Kneipenfeeling. Passend zum Namen hängen fast überall von der Decke Eimer in verschiedenen Farben und aus verschiedenen Materialien.

Bereits zur Mittagszeit läuft hier hippe Rockmusik und der Service ist kumpelhaft drauf, gut gelaunt und sehr auf Zack. Bereits nach fünf Minuten hat der Stuttgart Journal Gastrotester seine Linsen mit Spätzle und Saitenwürstchen am Tisch. Der Preis von 5,80 Euro ist der allgemeine Einheitspreis für den Mittagstisch. Neben Linsen stehen darauf noch Maultaschen mit Ei und andere leckere Dinge.

Es gibt verschiedene Mottotage. Die Woche fängt am Montag an mit dem „Spartägle“: Für 8,50 Euro gibt es XL-Schnitzel mit Pommes. Am Mittwoch findet der „Quiz Day“ statt. Hier gibt es schöne Gewinne abzuräumen. Am Donnerstag lockt der „Plopp-Day“ mit günstigen Bierpreisen. So gibt es das „Wulle“-Bier für 2 Euro. Der Samstag ist dann der „Shot Day“: Shots kosten dann nur 99 Cent.
Im Eimer, Steiermärker Str. 90, 70469 Stuttgart
Öffnungszeiten:
Do 11:00–01:00Uhr
Fr 11:00–02:00Uhr
Sa 11:00–02:00Uhr
So 16:00–00:00Uhr
Mo-Mi 11:00–01:00Uhr


3 Kommentare

  1. Ille

    hallo,

    die bedinung hatte heute kein bock und das hat sie die gäste spüren lassen…bei der bestellung hat sie die gäste angepöbelt und sehr unfreundlich zu verstehen gegeben dass sie kein bock auf kochen hat bei jeder bestellung hat sie ganz laut geflucht und immer wiedr ihre lustlose haltung gezeigt bis sie total durchedreht ist…ich habe nur eine cola bestellen wollen da ist ihr schon der kragen geplatzt..die gäste im biergarten sind alle gegengen ausser die armen 2 die gerade ihr lustlos gekochtes essen bekommen haben und sichtlich auch angepisst waren. von der art und weise wie sie ihr essen zugeworfen bekomen haben.
    die besdienung ist das allerletzde und immer unfreundlich nie ein lächeln aber irgendwie schon seit gefühlten jahrzehnten da tätig.
    Sie sollte sich einen job im jobcenter suchen da würde sie denke ich reinpassen.

    sehr schade da ich den eimer schon seit über 25 jahre besuche..ab heute ist aber schluss.
    Byebye

    Antworten
  2. Michael Vogel

    Das ist ja komisch.
    Ich bin seit knapp 30 Jahren, seit meiner Berufschulzeit, immer wieder mal Gast Im Eimer und komme immer wieder gerne hier her, gerade weil das Team um Stephan immer gut drauf ist.
    Auch ich war komischerweise am 12. September zu Gast und konnte nichts dergleichen bemerken.
    Hat da vielleicht ein neidischer Mitbewerber eine etwas seltsame Sicht der Dinge.
    Seis drum…..
    Da mein Sohn seit letzter Woche auch auf die gleich Berufschule geht wie ich, in Nachbarschaft zum Eimer, werde ich Ihn heute Abend in diese Oase einweihen.
    Mal schauen, ob die Bedienung uns auch blöd anmacht…ich glaube eher nicht.
    Viele Grüße von Michael aus Weilimdorf

    Antworten
  3. a-twin

    DIE größte Kneipe in Feuerbach!!! Hier gibts noch Rock, Shots, Rauch und nen geilen Burger!
    Rock On!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.