Neues auf dem Cannstatter Volksfest 2015: Schmids Wasen Alm

Am Freitag dem 25. September geht es wieder los: Das Stuttgarter Volksfest öffnet seine Pforten.

Von Alexander Kappen

Gemeinsam auf den Bänken stehen und die neuesten Schlager trällern – das kann man in diesem Jahr auf dem Cannstatter Volksfest in einem ganz neuen Zelt: Mit „Schmids Wasen Alm“ feiert ein neue mobile Wein- und Event-Location seine Premiere auf dem diesjährigen Cannstatter Volksfest. Drei zusammenhängende, liebevoll gestaltete Holzalmen und eine gemütliche Sonnenterrasse bieten Platz für knapp 1.300 Gäste. „Der Wasen war schon immer ein Kindheitstraum von mir“, sagt der neue Festwirt Uwe Schmid.

Und auch die verantwortliche Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart freut sich auf die Zusammenarbeit. „Wir sind glücklich einen Partner gefunden zu haben, der das Wein- und Eventzelt auf dem Wasen mit Leben füllt“, so Geschäftsführer Andreas Kroll.

Unter dem Motto „Schmeck den Süden“ verwöhnt die Wirtsfamilie ihre Besucher im Herbst mit Speisen erstklassiger Qualität. Neben Klassikern wie Göckele und Haxen stehen in der Wasen Alm viele weitere Köstlichkeiten mit regionaler Herkunft auf der Karte. Doch nicht nur beim Essen, sondern auch bei den Getränken liegt der Fokus auf regionalen Produkten. Weinliebhaber dürfen sich auf feine Tropfen der Remstalkellerei freuen. Und wem es dann doch nach einem Bier gelüstet, für den gibt es Dinkelacker-Volksfestbier im Halbliter-Krug.

Gemeinsam mit seiner Frau Annette und seinen Kindern erfüllt sich der erfahrene Gastronom aus dem Remstal einen lang gehegten Wunsch. Und so stehen beim Musikprogramm die Gaudi und das gesellige Beisammensein im Vordergrund. Neben alpenländischen Gruppen und Stimmungsbands dürfen sich die Besucher unter anderem auf Michael Wendler, Peter Wackel und Tobee freuen. Weitere Infos: www.schmids-wasen-alm.de


1 Kommentar

  1. Pingback: Neues vom Cannstatter Volksfest 2015 - Stuttgart Journal

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.