Stuttgart: Mehrere zehntausend Euro ergaunert

Die Polizei Stuttgart warnt vor Anrufern, die aktuell wieder mit der sogenannten Enkeltrickmasche versuchen, vorwiegend ältere Menschen zu täuschen, um sie um ihr Geld zu betrügen.

Am Dienstag (08.09.2015) rief ein Betrüger bei einer im Asemwald lebenden 89 Jahre alten Frau an und gab sich als deren Neffe aus. Er forderte von der betagten Dame Geld für einen Autokauf. Da er nicht selbst kommen könne, werde eine Notariatsmitarbeiterin den Betrag abholen. Gegen 17.00 Uhr übergab die 89-Jährige, obwohl sie offenbar von der Tochter und einem Mitarbeiter der Bank gewarnt worden war, mehrere Zehntausend Euro an eine Abholerin.

Die Betrügerin wird als zirka 20 Jahre alt, 163 cm groß mit dunklen schulterlangen Haaren beschrieben. Betroffene werden gebeten, sich sofort bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 zu melden. (Pol/jk)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.