Böblingen-Hulb: Bombendrohung gegen Automobilfirma

Mit der Explosion einer Bombe bei einer Automobilfirma in Böblingen-Hulb drohte am Dienstagmittag ein unbekannter Anrufer, der sich beim Polizeipräsidium Ludwigsburg meldete.

Die betroffene Firma begann sogleich selbständig das Gebäude zu räumen. Mit Unterstützung firmeneigener Sicherheitskräfte sperrten Polizeibeamte der Reviere Sindelfingen und Böblingen die Zugänge zum Firmengelände ab. Anschließend wurden die Räumlichkeiten mit fünf Sprengstoffspürhunden der Polizeipräsidien Ludwigsburg, Stuttgart und Reutlingen durchsucht. Die Maßnahmen konnten gegen 16:00 Uhr wieder aufgehoben werden.

Verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden. Vorsorglich kam auch der Rettungsdienst an den Einsatzort. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Insgesamt waren rund 30 Beamte im Einsatz. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.