Schwerer Unfall bei Rommelshausen

Am Vatertag kam es zu einem schwerene Verkehrsunfall bei Rommelshausen. Wie die Polizei in Waiblingen miteilt, befuhr eine 75-jährige gegen 14.25 Uhr die L1198 von Fellbach in Richtung Rommelshausen. Aus bislang ungeklärte rUrsache kam sie mit ihrem Auto offenbar leicht nach rechts in den Grünstreifen und verlor beim Gegenlenken die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Dieses überschlug sich in der Folge zwei Mal und blieb schließlich auf der Beifahrerseite, quer zur Fahrbahn, in der Böschung liegen. Die drei Insassen des Pkw wurden teilweise eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die Fahrzeuglenkerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Mitfahrerinnen (77 und 75 Jahre) sind nach erster Beurteilung nur leicht verletzt, wurden aber vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht.

Während der Rettungsmaßnahmen musste die Straße von 14.35 Uhr bis 15.40 Uhr vollgesperrt werden. Die Feuerwehren Rommelshausen und Fellbach waren mit sechs Fahrzeugen und 32 Personen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen, zwei Notarztwagen und einem Rettungshubschrauber an der Unfallstelle. An dem Pkw entstandwirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 1000,- Euro. (pol/jk)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.