77. Stuttgarter Frühlingsfest startet am Samstag

Es gibt viele neue Attraktionen und natürlich die Klassiker: Bierzelte, Riesenrad, Tombola, Zuckerwatte und jede Menge gute Laune.

Stuttgart. Viele Verbesserungen machen das 77. Stuttgarter Frühlingsfest attraktiv wie nie: Die Alpina­Bahn ist mit einem Kilometer Länge die längste Frühlingsfest­-Achterbahn aller Zeiten. Grandl ́s Festzelt ist das größte Bierzelt auf dem Fest.

4800 Leute (550 mehr als letztes Jahr) haben hier Platz. Rekord! Das Fahrgeschäft „Turbo Force“ beschleunigt auf 100 km/h in 40 Meter Höhe und bietet Adrenalin­Kick ohne Ende. 1,5 Millionen Besucher aus dem Vorjahr (Rekord) sollen dieses Jahr übertroffen werden. Deshalb hoffen alle auf gutes Wetter, beim Stuttgarer Frühlingsfest 2015.

Stuttgarter Frühlingsfest: Europas größtes

Europas größtes Frühlingsfest bietet drei Wochen Vergnügen pur. Es gibt viel zu sehen und zu erleben: Riesenrad, Kinderkarussells, atemberaubende Fahrgeschäfte, Geister­, Achter und Wildwasserbahnen, Los­ und Wurfbuden oder die Festzelte mit ihrer stimmungsvollen Atmosphäre.

Und natürlich darf der herzhafte Duft von knusprigen Göckele, süßen Mandeln und leckerer Zuckerwatte nicht fehlen, wenn das Stuttgarter Frühlingsfest seine Pforten geöffnet hat.

Zur Beliebtheit des Frühlingsfestes trägt vor allem das familienfreundliche Programm der rund 250 Schausteller bei, das sich längst etabliert hat:
Jeden Mittwoch ist Familientag auf dem Wasen. An diesen Tagen stehen die Familien ganz besonders im Mittelpunkt und Festwirte und Schausteller bieten ganztägig ermäßigte Preise und tolle, familiengerechte Angebote.

Fester Programmpunkt und alljährliches Highlight des Stuttgarter Frühlingsfest 2015 ist das Musikfeuerwerk, das zumeist am letzten Sonntag viele Besucher anlockt und damit den krönenden Abschluss des Frühlingsspektakels bildet. Mehr Infos im Netz. (ak)


1 Kommentar

  1. Pingback: 77. Stuttgarter Frühlingsfest startet am Samstag | Nachrichten aus Stuttgart

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.