Verbrannte Pizza: Großeinsatz von Polizei

Eine im Ofen vergessene Fertigpizza führte am Dienstagabend an einem Hochhaus mit über 100 Einwohnern in der Nürtinger Straße zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst.

Gegen 23.50 Uhr meldete eine Anwohnerin den Alarm eines akustischen Rauchmelders und Rauchgeruch. Nachdem schnell die Wohnung des Verursachers ausfindig gemacht werden konnte, wurde festgestellt, dass der stark alkoholisierte 47-jährige Bewohner eine Pizza im Backofen backen wollte, dann aber auf dem Sofa eingeschlafen war. Es kam zu keinem Schaden am Gebäude, auch wurde niemand verletzt.

Der Verursacher wurde aber zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert. Neben vier Streifen des Polizeireviers Böblingen waren die Feuerwehren Böblingen und Schönaich mit 10 Fahrzeugen und 50 Mann und der Rettungsdienst mit drei Rettungswägen und einem Notarztwagen vor Ort.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.