17-Jähriger tot: Motorradunfall in Weinstadt-Beutelsbach

Schwerer Unfall mit Zweiradfahrer auf B29  Am Dienstagmittag ereignete sich auf der B29, Höhe der Anschlussstelle Beutelsbach, ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Zweiradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Den bisherigen Feststellungen zufolge fuhr der 17 Jahre alte Jugendliche mit seinem Leichtkraftrad der Marke Yamaha kurz vor 13 Uhr an der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Schorndorf auf. Dabei verlor er die Herrschaft über sein Zweirad und stieß seitlich mit einem Lkw mit Anhänger, der von einem 43-Jährigen auf dem rechten Fahrstreifen gelenkt wurde, zusammen.

Der 17-Jährige zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde durch eine Rettungswagen- sowie einer Notarztbesatzung erstversorgt. Weiterhin war ein Rettungshubschrauber im Einsatz, mit dem der Verletzte aber doch nicht abtransportiert wurde. Der Lkw-Fahrer erlitt einen leichten Schock, blieb ansonsten aber unverletzt.

Während der Unfallaufnahme und zur Landung des Hubschraubers auf der B29 musste die Bundesstraße zunächst durch mehrere Streifenfahrzeuge und später durch die Straßenmeisterei ab der Anschlussstelle Endersbach, wo der Verkehr ausgeleitet wurde, voll gesperrt werden.

Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. In der Folge entstanden ein mehrere Kilometer langer Rückstau, der über den Teiler mit der B14 hinaus reichte, und Behinderungen auf den Nebenstrecken. Ab etwa 14.45 Uhr konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Ab 15 Uhr wurde die Sperrung gänzlich aufgehoben. Die Yamaha des 17-Jährigen wurde totalbeschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Der Schaden am Lkw wird auf ebenfalls 3.000 Euro beziffert. Dieser war noch fahrbereit. Der Verkehrsunfallaufnahmedienst sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können und bittet diese, sich unter Telefon 07151/9500 zu melden.(pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.