Festnahme nach Mord in Bad Cannstatt

Stuttgart-Bad Cannstatt / Rems-Murr-Kreis. Polizeibeamte haben einen 23 Jahre alten Mann ermittelt, der am 01. Februar 2015 in einer Gaststätte an der Bahnhofstraße in Bad Cannstatt einen 42-jährigen Mann mit einem Messer schwer verletzt haben soll.

Umfangreiche Ermittlungen führten zunächst zu drei Tatverdächtigen im Alter von 23, 25 und 35 Jahren. Spezialkräfte und die Ermittler des Polizeipräsidiums Stuttgarts durchsuchten am 27.03.2015 mit richterlichem Beschluss die Wohnung der drei Männer in Burgstetten (Rems-Murr-Kreis), stellten Beweismittel sicher und nahmen einen 35-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest.

Am gleichen Abend (27.03.2015) kam der 23-Jährige in Begleitung seines Rechtsanwaltes zum Polizeirevier 1 Hauptstätter Straße und räumte ein, das Opfer verletzt zu haben. Der einschlägig polizeibekannte Italiener wurde am Mittwoch (01.04.2015) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt, der Haftbefehl gegen den 23-Jährigen erließ. (pol/tm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.