Angeblicher Scharfschütze mit Waffe gesichtet: SEK Einsatz in Stuttgart

image

Eine Frau hat am Donnerstag (26.03.2015) gegen 15.40 Uhr auf einem Dach eines Gebäudes an der Esslinger Straße einen Mann beobachtet, der möglicherweise mit einer Langwaffe hantiert hat. Schüsse sind jedoch offensichtlich nicht gefallen. Auch sind der Polizei keine Verletzten bekannt. Das Gebiet rund um den Charlottenplatz ist weiträumig abgesperrt. Spezialkräfte sind im Einsatz. Die Polizei bittet Personen, sich von Fenster und Türen fernzuhalten, um sich nicht selbst zu gefährden. Es kommt zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen.

Update: Gegen 17.30 Uhr hat sich ein junger Mann bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass er mit einer Waffe auf dem Dach eines Hauses hantiert hat. Derzeit wird der Mann auf einem Polizeirevier vernommen.

Die Beamten überprüfen seine Angaben und suchen nach der Waffe. Die Absperr- und weiteren polizeilichen Maßnahmen können bislang noch nicht beendet werden,  so lange die Lage in dem Wohn- und Geschäftshaus noch nicht endgültig geklärt ist. Es wird weiter berichtet. Stand: 18.10

Update:  Polizeibeamte haben bei der Durchsuchung eines Gebäudes im Bereich Rosen- / Esslinger Straße gegen 18.10 Uhr ein Gewehr sowie beweiserhebliche Gegenstände gefunden und sichergestellt. Die weiträumigen Absperrmaßnahmen wurden aufgehoben. Der nähere Bereich bleibt noch eine Weile gsperrt. Die Polizei geht davon aus, dass die Bedrohungslage nicht mehr existiert. Der mutmaßliche Verursacher, ein 20-Jähriger, wird derzeit weiter von der Polizei zur Sache vernommen.     Stand: 18.30 Uhr


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.