Erdmannhausen: Schwer verletzte Frau auf Bahngleisen

Am Mittwochmorgen, gegen 05.50 Uhr, entdeckte ein Fahrer des S-Bahn-Linie 4 auf der Strecke von Erdmannhausen Richtung Backnang, ca. 500 Meter nach dem Haltepunkt Erdmannhausen eine neben den Gleisen liegende Person. Rettungskräfte fanden kurz darauf eine bislang unbekannte Frau mit schwersten Kopfverletzungen vor.

Sie wurde in lebensbedrohlichem Zustand ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei Ludwigsburg hat die Ermittlungen zu den Umständen, die zu der schweren Verletzung geführt haben, übernommen.

Aufgrund der im Bereich des Gleiskörpers festgestellten Spuren schließen die Ermittler derzeit weder einen Unfall noch einen möglichen Suizidversuch aus. Bis zum späten Nachmittag konnte die Frau, die keinerlei Ausweispapiere mitführte, nicht identifiziert werden.

Sie ist etwa 45 bis 55 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß und schlank und hat dunkle Haare mit grauen Strähnen. Die Frau ist Brillenträgerin und war bekleidet mit einer gelb-weißen Jacke, einem olivgrünen T-Shirt, blauen Jeans und oliv/blauen Schuhen. Personen, die Hinweise zur Identität der Frau geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, in Verbindung zu setzen. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.